• Detail

Schon gewusst? Optimisten leben länger!

30.04.2019 11:29

Schon gewusst? Optimisten leben länger!

Der Frühling ist da und mit ihm begegnen uns wieder mehr fröhliche und lachende Menschen. Der zusätzliche schöne Nebeneffekt: Es lohnt sich regelrecht, lachend durchs Leben zu gehen.



Denn wussten Sie schon, dass eine positive und lebensbejahende Einstellung ist für die Gesundheit förderlich ist? Dieser Umstand ist inzwischen sogar von der Wissenschaft durch eine Langzeitstudie bewiesen.

Ein gutes Lebensgefühl bringt Lebensjahre

So zeigte eine US-amerikanische Langzeitstudie über einen Zeitraum von 40 Jahren und mit mehr als 7.000 Probanten, dass chronische Bedenkenträger ein um 42% höheres Risiko haben, früh zu sterben. Diesen Schluss bestätigte auch eine neun Jahre andauernde niederländische Studie, die mit knapp 1.000 Teilnehmern eine halb so große Sterberate von Optimisten zu Pessimisten hat.

Mehr Spaß – mehr Lebensqualität

Ähnlich verhält sich diese Tatsache auch mit Krankheiten. So stellte eine Untersuchung der Uni Zürich fest, dass allein die positive oder negative Lebenseinstellung das Krankheitsrisiko beeinflussen kann. Eine positive Lebenseinstellung ist somit für die Gesundheit förderlich. Liebe, Lachen, Musik, die als angenehm empfunden wird, ein ausgewogenes Sexualleben und ein genussreich-balanciertes, möglichst stressfreies Leben trägt zur Gesundheit und einem langen Leben bei. Wir tragen somit einen großen Teil der Verantwortung, inwiefern wir Stress zulassen oder Stress durch zu hohen Zuckerkonsum, Gifte oder Strahlen konsumieren, selbst.

Die molekularbiologische Antwort

Warum eine positive Lebenseinstellung eine durchschnittlich höhere Lebenserwartung mit sich bringt ist nicht nur spannend, sondern gibt auf molekularbiologischer Ebene erste Antworten. An den Endabschnitten der sog. Chromosomen – eine Molekülgruppe, die unsere Gene oder Erbinformationen enthalten – wurde eine Art „Wurmfortsatz“ entdeckt, den die Wissenschaftler Telomere (=Endteil) getauft haben. Während die Chromosomen quasi die übergeordnete Organisationsstruktur unserer DNS (Erbsubstanz) bilden, schützt dieser Wurmfortsatz unsere Zellen vor dem Zelltod. Allerdings werden die Telomere mit jeder Zellteilung kürzer. Je schneller sich die Zelle teilt, desto schneller verkürzen sich die Telomere und umso schneller stirbt die Zelle. Chronischer Stress (z.B. durch zu hohen Zuckerkonsum, Gifte, seelische Belastungen etc.) beschleunigt die rasante Verkürzung der „Wurmfortsätz“, vermittelt über das Enzym Telomerase.

Unser Tipp?

Tun sich und Ihrem Körper etwas Gutes: Durch ein Mehr an Lachen, positiven Begegnungen, Gelassenheit sowie Bewegung und einem deutlichen Weniger an Zucker, negativem Stress, ungesundem Lebensstil oder schädlichen Umwelteinflüssen. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Umstellung Ihres Lebensstils mit unserer Ernährungsberatung, den hochwertigen dr.reinwald vital Produkten oder unserem PerfectANTI-OXIDANT Package. Mit diesem Paket können Sie gezielt gegen oxidativen Stress vorgehen und mehr Zellenergie fördern.

 

Interessante Produkte von dr.reinwald:

Opens external link in new windowPerfectANTI-OXIDANT

Opens external link in new windowActive H® day

Opens external link in new windowActive H® day